SVP Steinen - Gemeinderatskandidat nominiert

An der ordentlichen Generalversammlung vom 25. März nominierte die SVP Steinen ihren Kandidaten für den Gemeinderat. Die anwesenden Mitglieder beschlossen einstimmig, Marco Lüönd für die Gemeinderatswahlen vom 27. April vorzuschlagen. Der 38-jährige Landwirt und Unternehmer möchte, dass die SVP nach den vergangenen, glanzvollen Wahlen nun auch auf kommunaler Ebene Verantwortung übernimmt. Er steht ein für eine klarlinige Politik und will als Gemeinderat offen und ehrlich mit der Bevölkerung im Dialog stehen. Marco Lüönd wird für einen der frei werdenden Sitze im Gemeinderat kandidieren und daher auf einer gemeinsamen Liste zusammen mit den anderen Parteien sowie den parteilosen Kandidaten zur Wahl stehen.

Weiter lobte Ortsparteipräsident und Kantonsrat Peter Inderbitzin die Mitglieder für die tatkräftige Unterstützung bei den kantonalen Wahlen. Er möchte sich an dieser Stelle auch bei den Stimmbürgern für das entgegengebrachte Vertrauen aufs herzlichste bedanken. Inderbitzin zeigte sich äusserst erfreut darüber, dass die Politik der SVP auch in Steinen mit einem solch klaren Resultat bestätigt worden sei. Nachdem schliesslich auch das vakante Vizepräsidium durch ein sehr engagiertes Mitglied wieder besetzt werden konnte, ging die GV mit höchst interessanten und konstruktiven Diskussionen und Inputs seitens der Mitglieder zu Ende.

SVP Steinen