Home Navigationspfeil News


Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr ├╝ber unsere Kandidaten.

Herzlichen Dank all unseren W├Ąhlerinnen und W├Ąhlern!

Unsere Liste machte mit 654 Stimmen (32.85%) mit Abstand das beste Resultat. Wir sind stolz, mit Marco L├╝├Ând wieder einen Steiner SVP-Vertreter in den Kantonsrat entsenden zu d├╝rfen.

Gmeinsam. F├╝r ├╝s├Ą Kanton.
Marco L├╝├Ând und David Beeler

 

 

 

News

17.01.2016: SVP Steinen mit Zweierticket

Anl├Ąsslich ihrer Parteiversammlung nominierte die SVP Steinen Marco L├╝├Ând und David Beeler f├╝r die anstehenden Kantonsratswahlen. Die SVP will damit den 2012 verlorenen Sitz zur├╝ck erobern und die mehrheitlich b├╝rgerliche Steiner Bev├Âlkerung besser vertreten.

Einstimmig nominierten die Mitglieder der SVP Steinen Marco L├╝├Ând und David Beeler f├╝r die Kantonsratswahlen vom 20. M├Ąrz 2016. Unternehmer und Landwirt Marco L├╝├Ând ist seit 2008 im Steiner Gemeinderat aktiv. Er ist zust├Ąndig f├╝r die Gemeindedienste und zurzeit Vizepr├Ąsident. David Beeler ist selbst├Ąndiger Bio-Landwirt und setzt sich seit rund 20 Jahren im katholischen Kirchenrat ein

Der Kanton Schwyz steht vor grossen Herausforderungen. Unter dem Motto ┬źGmeinsam. F├╝r ├╝s├Ą Kanton!┬╗ stehen die erfahrenen und in Steinen bestens verankerten Kandidaten f├╝r eine l├Âsungsorientierte und klar b├╝rgerliche Politik ein. Seit 2012 f├╝hlt sich die Mehrheit der Steiner Bev├Âlkerung nicht von allen amtierenden Kantonsr├Ąten vertreten. Darum soll Steinen aus den Reihen der SVP eine zus├Ątzliche b├╝rgerliche Stimme in Schwyz erhalten.

18.10.2015: Ergebnisse der eidgen├Âssischen Wahlen

Die SVP ging als Wahlsiegerin aus den eidgen├Âssischen Wahlen hervor. Sie konnte auf nationaler Ebene 29.4% der W├Ąhlerstimmen abholen.

Auf kantonaler Ebene konnte sie gar 42.6% erreichen.

Wir werden uns weiterhin f├╝r eine freie, unabh├Ąngige und neutrale Schweiz einsetzen.

16.12.15/LW

 

18.03.2015: Ergebnisse der Abstimmungen der Gemeinde Steinen

Eidgen├Âssische Abstimmungen
Volksinitiative "Familien st├Ąrken - Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen"
G├╝ltige Stimmzettel: 931
Ja: 254 (27,3%)
Nein: 677 (72,7%)

Volksinitiative "Energie- statt Mehrwertsteuer"
G├╝ltige Stimmzettel: 936
Ja: 74 (7,9%)
Nein: 862 (92,1%)

Kantonale Abstimmungen
Initiative "Steuerfuss vor das Volk"
G├╝ltige Stimmzettel: 890
Ja: 268 (30,1%)
Nein: 622 (69,9%)

Initiative "F├╝r ein einfaches und verst├Ąndliches Wahlsystem (Majorz)"
G├╝ltige Stimmzettel: 875
Ja: 348 (39,8%)
Nein: 506 (57,8%)
Ohne Antwort: 21 (2,4%)

Gegenvorschlag Kantonsproporz
G├╝ltige Stimmzettel: 875
Ja: 466 (53,3%)
Nein: 327 (37,4%)
Ohne Antwort: 82 (9,3%)

Stichfrage
G├╝ltige Stimmzettel: 875
Ja: 334 (38,2%)
Nein: 469 (53,6%)
Ohne Antwort: 72 (8,2%)

Bezirksabstimmung
Reduktion der Sitzzahl des Bezirksrates von neun auf sechs Pl├Ątze
G├╝ltige Stimmzettel: 880
Ja: 726 (85,9%)
Nein: 154 (14,1%)


18.05.2014: Ergebnisse der Abstimmungen und Wahlen der Gemeinde Steinen

Eidgen├Âssische Abstimmungen
Bundesbeschluss ├╝ber die medizinische Grundversorgung
G├╝ltige Stimmzettel: 1322
Ja: 1076 (81,4%)
Nein: 246 (18,6%)

Volksinitiative "P├Ądophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten d├╝rfen"
G├╝ltige Stimmzettel: 1335
Ja: 876 (65,6%)
Nein: 459 (34,4%)

Volksinitiative "F├╝r den Schutz fairer L├Âhne"
G├╝ltige Stimmzettel: 1348
Ja: 176 (13,0%)
Nein: 1172 (87,0%)

Bundesgesetz ├╝ber den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeuges Gripen
G├╝ltige Stimmzettel: 1345
Ja: 792 (58,9%)
Nein: 553 (41,1%)

Kommunale Wahlen
Stimmen haben erhalten:
Gemeindepr├Ąsident: Roger Andermatt 1041, Vereinzelte 41
S├Ąckelmeister: Alfons M├╝ller-Reichmuth 1096, Vereinzelte 7
Gemeinder├Ąte: Robert Schuler-Betschart 1104, Stefan Betschart-Stump 1101, Paul Betschart-Ulrich 1095, Vereinzelte 85
Rechnungspr├╝fer: Ren├ę Deck-Schelling 1097, Franz Jenni-Portmann 1090, Lea Zihlmann Geisser 1087, Angela Schl├Ąpfer-Schmid 1086, Vereinzelte 11
Alle Kandidaten haben das absolute Mehr erreicht und sind somit gew├Ąhlt


09.02.2014: Ergebnisse der Abstimmungen der Gemeinde Steinen

Eidgen├Âssische Vorlagen
Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung"
G├╝ltige Stimmzettel: 1446
Ja: 942 (65,1%)
Nein: 504 (34,9%)

Volksinitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache"
G├╝ltige Stimmzettel: 1435
Ja: 689 (48,0%)
Nein: 746 (52,0%)

Finanzierung und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (FABI)
G├╝ltige Stimmzettel: 1433
Ja: 669 (46,7%)
Nein: 764 (53,3%)

Kommunale Vorlagen
Kredit von 140'000 Fr. F├╝r Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeugs der Feuerwehr
G├╝ltige Stimmzettel: 1416
Ja: 1115 (78,7%)
Nein: 301 (21,3%)

Beitrag von 100'000 Fr. an die von Rickenbach-Stiftung F├╝r den Bau von 38 Alterswohnungen auf der Husmatt
G├╝ltige Stimmzettel: 1412
Ja: 739 (52,3%)
Nein: 673 (47,7%)

 

09.01.2014: SVP Steinen sagt Nein zum 100'000-Fr.-Geschenk

 

22.09.2013: Ergebnisse der Abstimmungen der Gemeinde Steinen

Eidgen├Âssische Vorlagen
Volksinitiative "Zur Aufhebung der Wehrpflicht"
G├╝ltige Stimmzettel: 1156
Ja: 197 (17,0%)
Nein: 959 (83,0%)

Revision des Epidemiengesetzes
G├╝ltige Stimmzettel: 1149
Ja: 407 (35,4%)
Nein: 742 (64,6%)

├änderung Arbeitsgesetz (├ľffnungszeiten Tankstellenshops)
G├╝ltige Stimmzettel: 1135
Ja: 515 (45,4%)
Nein: 620 (54,6%)


09.06.2013: Ergebnisse der Abstimmungen der Gemeinde Steinen

Eidgen├Âssische Vorlagen
Volksinitiative "Volkswahl des Bundesrates"
G├╝ltige Stimmzettel: 992
Ja: 296 (29,8%)
Nein: 696 (70,2%)

Änderung Asylgesetz
G├╝ltige Stimmzettel: 981
Ja: 817 (83,3%)
Nein: 164 (16,7%)

Kommunale Vorlagen
Verpflichtungskredit von Fr. 625'000 F├╝r die Sanierung und den Ausbau der Frauholzstrasse
G├╝ltige Stimmzettel: 972
Ja: 745 (76,6%)
Nein: 227 (23,4%)

Verpflichtungskredit von Fr. 350'000 F├╝r den Umbau des Dachstocks und dreier Doppelzimmer im Haus "Rigi" im Alters- und Pflegezentrum Au
G├╝ltige Stimmzettel: 969
Ja: 833 (86,0%)
Nein: 136 (14,0%)

Verpflichtungskredit von Fr. 4'850'000 F├╝r die Ausf├╝hrung des Sanierungsprojekts Engelstock der Wasserversorgung
G├╝ltige Stimmzettel: 967
Ja: 860 (88,9%)
Nein: 107 (11,1%)

Initiative "Einb├╝rgerungen durch die Gemeindeversammlung"
G├╝ltige Stimmzettel: 957
Ja: 543 (56,7%)
Nein: 414 (43,3%)


12.10.2012: SVP Steinen mit neuem Parteiprogramm

Die SVP Steinen hat am Freitag, 12. Oktober, ihr neues Parteiprogramm ver├Âffentlicht und in alle Steiner Haushalte versandt. Die Partei will sich einsetzen F├╝r eine Zukunft in Sicherheit, Freiheit, Unabh├Ąngigkeit und Wohlstand. Dabei wird die bisherige Leistung des Gemeinderats honoriert. Dennoch gilt es, zuk├╝nftige Herausforderungen fr├╝hzeitig anzugehen.

Nach ├╝ber drei Jahren hat der Vorstand zusammen mit den Mitgliedern der SVP Steinen das Parteiprogramm ├╝berabeitet. Es wurde am Freitag, 12. Oktober, der ├ľffentlichkeit pr├Ąsentiert. Die Gemeinde Steinen ist aufgrund der guten Arbeit des Gemeinderates momentan gut positioniert. Doch die angespannte finanzielle Lage des Kantons wird - so ist zu bef├╝rchten - Auswirkungen auf unsere Gemeinde haben.

Kanton soll keine Kosten abw├Ąlzen
Die SVP Steinen will sich daF├╝r einsetzen, dass der Kanton nicht noch mehr Aufgaben und Kosten auf die Gemeinden abw├Ąlzt und diese damit noch zus├Ątzlich belastet. Besonders die Gemeinde Steinen, die in den letzten Jahren gut gewirtschaftet hat, jedoch noch immer ├╝ber einen vergleichsweise hohen Steuerfuss verf├╝gt, w├╝rde darunter leiden. Auf Gemeindeebene muss weiterhin zwischen Notwendigem und W├Ąnschbarem unterschieden werden.

F├╝r eine schlanke und transparente Verwaltung
Steinen geh├Ârt dank effizienten Organisationsabl├Ąufen zu den Gemeinden mit den niedrigsten Verwaltungskosten pro Einwohner. Dies soll auch weiterhin so bleiben. Die SVP Steinen sch├Ątzt die verbesserte Kommunikation durch die Gemeindebeh├Ârden in den letzten Monaten. Das Interesse an der Gemeindepolitik soll so geweckt werden, um weiterhin den Nachwuchs in den unterschiedlichen Beh├Ârden sicherstellen zu k├Ânnen.

F├╝r ein lebendiges Dorfleben
Steinen ist vor allem durch die Fasnacht sowie die Chilbi mit Volksmusik bekannt. Hinter diesen Anl├Ąssen stehen wie bei den meisten Freizeitaktivit├Ąten im Dorf vor allem die Vereine. Sie sollen geF├╝rdert und F├╝r die Organisation von Anl├Ąssen ber├╝cksichtigt werden. Unsere Gemeinde soll zu keinem Schlafdorf verkommen.

Die SVP Steinen freut sich auf einen intensiven Dialog mit Beh├Ârden und Einwohnern und will sich einsetzen F├╝r ein lebenswertes Zuhause in unserer sch├Ânen Gemeinde Steinen.

SVP Steinen